Kategorie Datensätze

  1. Baubook
  2. Bedarfsverkehre in Österreich
  3. Erdbeben registriert im österreichischen Erdbebenmessnetz
  4. GTFS-Feed für den öffentlichen Verkehr Wiens
  5. Klimareferenzkarten 1961-1990 Österreich
  6. Tiroler Berge

Baubook

Die Internetplattform "baubook" ist eine umfassende Info- und Kommunikationsdrehscheibe für ökologisches Bauen. Sie bietet Bauherrinnen und -herren, Planerinnen und Planern und Handwerkenden gesundheits-, schadstoff-, energie- und umweltrelevante Informationen über Bauprodukte; Herstellenden und dem Handel dient sie zur vereinfachten Nachweisführung bei Förderabwicklungen und öffentlichen Ausschreibungen. Sämtliche Inhalte sind tagesaktuell und stehen allen Interessierten und Akteurinnen und Akteuren des Bauwesens kostenfrei zur Verfügung.

Bedarfsverkehre in Österreich

In vielen österreichischen Gemeinden existieren bedarfsorientierte öffentliche Verkehrsangebote (sogenannte Mikro-ÖV-Lösungen wie zum Beispiel Anrufsammeltaxis, Gemeindebusse, Dorfmobile, GO-Mobil, Citytaxis, ...). Die Datenbank ermöglicht erstmals einen umfassenden Überblick über die bestehenden Systeme mit Angaben u.a. zum Typ des Angebots, zur Bestellnummer, Webseite und zu den Betriebszeiten. Sie schafft damit die Grundlage für die Integration der Bedarfsverkehre in die intermodale Verkehrsbeauskunftung.

Bedarfsverkehre ("Mikro-ÖV") haben großes Potential, zu einer Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum in sozialer und ökologischer Hinsicht beizutragen. Mehrere Bundesländer erarbeiten derzeit neue Förderrichtlinien für derartige Angebote. Der durch den Datensatz ermöglichte Überblick über bestehende Systeme ist dabei eine wichtige Grundlage.

Erdbeben registriert im österreichischen Erdbebenmessnetz

Das Ziel der Einreichung sind die Visualisierungen von seismologischen Fragestellungen und Geschäftsanwendungen durch:

a. Die geographische Position und technische Beschreibung der Messstationen des österreichischen Erdbebendienstes (Seismologisches Breitbandnetz).
b. Datensätze zu den einzelnen Erdbeben mit Angabe der geographischen Koordinaten, Herdtiefe, Magnitude und Bezeichnung des Epizentrums. Enthalten sind Erdbeben die vom österreichischen Erdbebendienst registriert wurden.
c. Digital aufgezeichnete Messwerte der Bodenbewegung an den Messstationen des österreichischen Erdbebendienstes.

GTFS-Feed für den öffentlichen Verkehr Wiens

Das Ziel des Projekts ist es, österreichische Daten zu öffentlichen Verkehrsmitteln auf Google Maps sowie über Google Directions API anzubieten.

Dieser Datensatz soll die Zugänglichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel in Wien verbessern, da diese die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger sowie das touristische Bild steigert.

Klimareferenzkarten 1961-1990 Österreich

Klimareferenzkarten zeigen die räumliche Verteilung eines Klimaparameters für die Klimanormalperiode 1961 bis 1990. Es handelt sich um interpolierte 30-jährige mittlere Klimadaten aus dieser Periode. Basierend auf geprüften Messdaten aus dem Stationsmessnetz der ZAMG. Die einmaligen historische Datensätze sind nicht nur aus wissenschaftlicher Sicht in Klimatologie, Hydrologie, Ökologie usw. interessant sind. Sie dienen auch als Entscheidungshilfe in vielen Anwendungsgebieten wie Landwirtschaft, Bauwesen, Wasserwirtschaft, Tourismus und Umweltschutz.

Tiroler Berge

We present a dataset extracted from Wikipedia containing information about all the mountains in the region of Tyrol. For each mountain the dataset includes information about the name, elevation, coordinates, photo, url and map. In addition, following the principles of the Linked Open Data initiative, the dataset contains links to external datasets like Wikipedia and the Wikimedia geohacks tool, which makes is fully navigable.

The main goal of this dataset is to provide with a starting point for building web and mobile applications consuming information about mountains in the region of Tyrol.

Online-Bewertungsplattform der open4data-Beiträge
Mitmachen macht sich bezahlt, denn die besten 25 Feedback-Geberinnen und -Geber werden mit Gutscheinen im Wert von je 100 Euro belohnt.