Elektronische Vollmachten

  1. Anwendungsfälle
  2. Antrag auf Eintragung in der Bürgerkarte
  3. Weitere Informationen

Vollmachten und Stellvertretung (Vertretungsverhältnisse) erlauben es im Namen und auf Rechnung eines Vertretenen (Vollmachtgebers) Rechtsgeschäfte zu tätigen. Dieses im konventionellen Geschäfts- und Amtsverkehr sehr gebräuchliche Mittel soll auch im E-Government zur Verfügung stehen.

Anwendungsfälle

  • Eintragung von Vertretungsverhältnissen in der Bürgerkarte aufgrund des Firmenbuches für
    • Prokura
    • Geschäftsführung
  • Eintragung von Vertretungsverhältnissen in der Bürgerkarte aufgrund des Vereinsregisters
  • Eintragung von Vertretungsverhältnissen in der Bürgerkarte aufgrund des Ergänzungsregisters
  • Eintragung von Vertretungsverhältnissen in der Bürgerkarte für natürliche Personen, welche über eine Bürgerkarte verfügen
Zum Seiteninhalt

Antrag auf Eintragung in der Bürgerkarte

Die Eintragung von Vertretungverhältnissen auf der Bürgerkarte kann die Vertreterin beziehungsweise der Vertreter über das Vollmachtenservice der Stammzahlenregisterbehörde der österreichischen Datenschutzkommission beantragen. Voraussetzung dafür ist, dass im konventionellen Geschäfts- beziehungsweise Amtsverkehr bereits ein aufrechtes Vertretungsverhältnis existiert.

Zum Seiteninhalt

Weitere Informationen